Orale Selbstbefriedigung

Schon oft habe ich im Internet Filme gesehen, in denen das vorkommt. Und natürlich musste ich probieren, ob ich das auch kann: Mich mit dem Mund selbst befriedigen.

Das klingt echt komisch, aber das können tatsächlich ein paar Männer. Und da ich einen ziemlich großen Penis habe, dachte ich mir, dass das bei mir auch klappen müsste. Tatsächlich musste ich mich aber sehr anstrengen, denn so beweglich bin ich dann doch nicht. Aber wenn man es trainiert, funktioniert es ganz gut.

Und ich schaffe das nun, wobei das Gefühl jetzt nicht so Bombe ist. Ich komme dran, kriege meinen Schwanz auch mehr als bis zur Eichel in den Mund. Aber durch die Anstrengung kann ich das nicht genießen.

Allerdings habe ich mich dabei mal mit meinem Handy gefilmt und wenn ich mir das anschaue, macht es mich schon sehr geil. Also das Zuschauen macht mich mehr an als die Aktion selbst. Dabei gekommen bin ich noch nicht, da ich das auch so lange nicht durchhalte und ich auch nicht richtig befriedigt dabei bin. Aber wenn ich mir das anschaue, dauert es nicht lange, bis ich komme. Das ist echt seltsam und man mag mich für verrückt halten… Ich kann mir gut vorstellen, dass einige das abartig finden, denn wer schaut sich schon selbst bei der Selbstbefriedigung zu und findet das anregend?

Wahrscheinlich nur mal wieder ich…

Erektionen verstecken

Heute möchte ich mal über ein weiteres Problem von mir berichten. Dieses Problem ist mir sehr unangenehm und stresst mich täglich. Und zwar bekomme ich oft und überall eine Erektion. Egal, wo ich mich befinde, muss ich meinen steifen Pimmel verstecken. Ständig habe ich Angst, dass das jemand sieht.

In der Schule, wenn ich auf meinem Platz sitze, geht das ja dann noch. Da kann ich das leicht verstecken, indem ich meine Beine zusammenhalte oder so. Aber besonders schlimm ist es im Sportunterricht. Da trage ich ja meist nur eine Jogginghose. Da kann man das am wenigsten verbergen. Wenn ich merke, dass sich wieder etwas in meiner Hose tut, haue ich schnell auf die Toilette ab und gucke da, dass sich das ganz schnell wieder legt – im wahrsten Sinne des Wortes.

In der Jungenumkleide passiert das auch manchmal – gerade wenn die anderen Jungs mal wieder mit ihren Pimmeln herumspielen, oder ich mich überhaupt umschaue und die Beulen der anderen anschaue. Dann setze ich mich immer auf die Bank und tue so, als ob es besonders lang dauert, bis ich meine Schnürsenkel oder so aufbekomme. Da muss ich mich nämlich ganz nach vorne beugen und kann meinen Pimmel gut verstecken.

Darüber hinaus kommt hinzu, dass ich auch noch zugegebenermaüen „gut ausgestattet“ bin. Da wurde ich wohl von der Natur gesegnet und eigentlich finde ich das ganz gut, dass ich nicht so einen kleinen Pimmel habe. Aber wenn ich einen Steifen bekomme, ist es natürlich besonders schwer, ihn zu verstecken.

Ich weiß auch langsam nicht mehr, was ich tun soll. Im Internet habe ich zwar nachgelesen, dass das völlig normal für einen Jungen in meinem Alter ist, aber unangenehm ist es mir schon. Ich habe mir schon überlegt, ob ich mal mit meinem Bruder darüber rede, ob er nicht vielleicht das gleiche Problem hat oder hatte. Aber das ist mir auch sehr peinlich. Jetzt wünschte ich mir, ich hätte einen besten Freund, mit dem ich über alles reden könnte.