Peinlich erwischt

Vor einiger Zeit habe ich darüer berichtet, wie ich mich dabei gefilmt habe, wie ich mich selbst oral befriedigt habe. Leider habe ich dieses Video nie von meinem Handy gelöscht. Und jetzt ist mir wieder was furchtbar Peinliches passiert: Mein Bruder hat das Video gesehen.

Wir saßen abends vorm Fernsehen und mein Bruder schnappte sich einfach mein Handy und schnüffelte in meinen Fotos. Was ihn dabei geritten hat, weiß ich nicht. Ich habe es auf jeden Fall erst nicht bemerkt, weil ich mich auf den Fernseher konzentrierte. Mein Vater war zum Glück schon im Bett.

Jedenfalls lacht er plötzlich los und ich sehe, dass er mein Handy in der Hand hat. „Was macht du da?“, brüllte ich ihn gleich wütend an. Ich dachte mir nur, dass er sich meine Fotos angeguckt hat und dass ihn diese nichts angingen. An das Video hatte ich schon nicht mehr gedacht. Doch da drehte er das Display in meine Richtung und ließ das Video abspielen. Ich wurde puterrot, sprang auf und nahm ihm das Handy weg. Er lachte sich immernoch kaputt. Ich brüllte ihn an – ein Wunder, dass mein Vater nicht wachwurde.

Wütend verzog ich mich in mein Zimmer. Mir war das echt so unangenehm und peinlich. Irgendwann klopfte er dann an meine Tür und meinte nur: „Respekt!“ Meinte Reaktion: „Verpiss dich!“

Am nächsten Tag zog er mich immernoch damit auf. DEN GANZEN TAG! Am Abend überlegte ich mir irgendwann, wie ich kontere und sagte: „Du bist doch nur neidisch, dass du das nicht kannst!“ Und mein perverser Bruder… ich berichtete ja schon öfter, wie er drauf ist… er musste mir natürlich beweisen, dass er es auch kann und verübte seine Akrobatikübungen direkt vor meiner Nase. Er zog sich tatsächlich aus und wollte sich selbst vor mir einen blasen. Aber leider war sein Penis nicht hart und ohne Übung geht das ja auch nicht so einfach.

Er versprach mir, dass er es mir noch zeigen würde. Seitdem hat er das Thema bislang nicht mehr angeschnitten. Vielleicht war das ja die richtige Methode von mir, ihn mundtot zu machen. Allerdings weiß ich nicht, ob nicht doch noch was folgt und er mir es dann doch noch mal zeigt.

instagram = Pornoseite?

Seit einiger Zeit bin ich instagram verfallen. Ich liebe es, Fotos zu schießen und hochzuladen. Genauso gerne schaue ich mir auch Fotos an.

Zum einen sind da viele meine Schulkameraden vertreten und es ist interessant, was sie alle da so hochladen. Ein paar Jungs zeigen auch gerne ihren durchtrainierten Oberkörper. Und da muss man nicht mal mit ihnen befreundet sein, um die Fotos zu sehen. Nur wenige haben ihren Account auf privat gestellt.

Zum anderen ist das eine krasse Pornoplattform. Viele Leute laden da Ausschnitte aus Pornos hoch oder fotografieren bzw. filmen sich sogar selbst. Man muss nur bestimmte Hashtags eingeben und dann findet man pornografisches Material. Das ist echt der Hammer.

Nun kann ich überall darauf zugreifen und mir sexy Bilder angucken. Da ist sogar ein Sportlehrer meiner Schule, der sich beim Trainieren fotografiert – in seinem verschwitzten, eng anliegenden Oberteil. Absolut heiß! Heutzutage ist alles derartig öffentlich. Man mag darüber denken, was man will, aber ich finde es geil.